Alexander Sawizkij, Deutsche Welle